Mit Ihrem Besuch auf stunobo.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Diese 5 Gründe machen das Surface Pro 6 zu einem Allzweckwunder

Verfasst von DP-Stunobo 01.01.2019 0 Kommentare News aus der Techwelt,Ratgeber und Tipps,

Diese 5 Gründe machen das Surface Pro 6 zu einem Allzweckwunder

 

Diese 5 Gründe machen das Surface Pro 6 zu einem Allzweckwunder

 

Habt ihr euch auch schon überlegt im Jahr 2019 ihr Notebook oder Tablet aufzurüsten um noch mehr Power und Mobilität zu haben? Hattet ihr bisher Zweifel, ob die mobile Technik leistungsstark genug ist? Oder leidet euer Laptop bereits an Altersschwäche und ihr  sucht nach einem mobilen und gelungenen Ersatz? Microsoft hat im Oktober 2018 in new York das neue Surfrace Pro 6 vorgestellt und wir möchten Ihnen in diesem Artikel 5 Gründe nennen, warum und in welchen Fällen es sich lohnt auf den neuen Microsoft Surface Pro 6 umzusteigen.

 


 

Deshalb lohnt sich der Kauf des Surface 6 Pro

 

Performance durch die neue CPU Generation

 

Eine der wichtigsten Neuerungen des neuen Surface Pro stellt der Einbau der aktuellen Intel CPU der 9. Generation (Kaby Lake Refresh) dar. Dieser Prozessor sorgt laut Microsoft für einen Leistungszuwachs von 60% gegenüber der Vorgängergeneration, die nur über zwei Kerne verfügt. Nun wir können diesen Leistungszuwachs von 60% unseren Lesern nicht versprechen, denn das ist reines Marketing. Fakt ist aber, dass die neuen Prozessoren von Intel bei Multikernaufgaben rund 45-50% schneller rechnen als die Skylake oder die Kaby Lake Prozessoren. Bei Singlekernaufgaben bleibt der neue Intel i5-8250U z. B. knapp unter dem Niveau eines i7-7660U – er ist insgesamt also rund 15% schneller als der Skylake oder der Kabylake i5-Prozessor mit zwei Kernen. Der Basisprozessor Intel Core i5-8250U hat einen Basistakt von 1,7 Ghz und kann im Turbomodus auf 3,6 Ghz hochtakten. Der i7-8650U kann auf 4,2 im Turboboost hochschellen, erfordert allerdings einen aktiven Lufter.

 

Leistungswerte bei Geekbench (höher ist besser)

GerätCPUSingle-KernMulti-Kern
Surface Pro 6i5-8250U420713677
Surface Pro 5i5-7300U43028648
Surface Pro 5i7-7660U45139219
Surface Pro 4i5-6300U33197109
Surface Book 2i5-8250U420313444

 

Doch nicht nur der Prozessor hat einen Leistungssprung erfahren, sondern auch die neue UHD-Grafikeinheit des Prozessors, welche ungefähr doppelt so schnell ist wie die Intel HD 520 eines Skylakes und fast auf dem Niveau einer Intel Iris rechnet. Eine versteckte und gut integrierte Umkreisbelüftung sorgt dafür, dass die Hardware nicht zu heiß wird und kühlt das System auch bei Spielen ausreichend. Dennoch sind die neuesten 3D-Titel natürlich nicht spielbar auf dem Surface, aber ältere 3D-Games wie z. B. Witcher 2 oder World in Conflict laufen in hoher Detailstufe problemlos auf dem kleinen Allrounder. Allerdings erwärmt sich das Gerät dabei stark und die Oberflächen erhitzen sich durchaus auf bis zu 45 Grad.

 

Leistungswerte der GPU bei Geekbench (höher ist besser)

 

GerätGPUErgebnis
Surface Pro 6UHD 62036333
Surface Pro 5HD 62020517
Surface Pro 5Iris 64031412
Surface Pro 4HD 52017553
Surface Book 2GTX 1060139001

 

Hut ab vor dem Display des Surface Pro 6

 

Das Display liefert knackige und scharfe Bilder und die Auflösung von 2736 x 1824 Pixeln bringt auf 12,3 Zoll ein hervorragendes Bild zustande. Das Display ist touchfähig und glänzend.

Das Display hat allerdings ein 3:2 Format, wodurch bei den meisten Filmen und Serien an den Rändern schwarze Streifen zu sehen sind. Die Farben sind kräftig und satt und erreichen gute Werte. Der Kontrast sucht in der Windowswelt Seinesgleichen und beträgt 1467:1. Die Helligkeit weist ebenfalls einen sehr hohen Wert auf und bringt es auf 484 cd/m². Der RGB-Farbraum des Displays im Surface Pro 6 liegt bei rund 95%. Auch die Blickwinkelstabilität ist durch die IPS-Technologie bei dem Surface Pro 6 hervorragend.

 

So geht es richtig Microsoft - tolle Verarbeitungsqualität

 

Das Magnesiumgehäuse sieht hochwertig aus. Obwohl es weiterhin die Fingerabdrücke relativ gern mag, sorgt das Unibody-Design (Fräsung aus einem Block) dafür, dass das 2-in-1 Gerät von Microsoft sehr robust aussieht. Lediglich der ausklappbare Standfuß ist über die Scharniere angebracht. Der Standfuß lässt sich leicht aufstellen und bietet eine gute Steifigkeit. Auch das zahlreiche Zubehör wie z. B. Dockingstationen oder USB-Hubs, sowie diverse Netzteile und Adapter haben eine sehr gute Verarbeitungsqualität bei Microsoft und sehen deutlich wertiger aus als ihre Counterparts von den Drittanbietern.

Das Unibody-Design verhindert allerdings einen Zugriff auf die internen Hardwarekomponenten und macht eine nachträgliche Aufrüstung oder einen Austausch von bestimmten Komponenten, welche sowieso fest verlötet sind, unmöglich.

 

Neue Farbe - Surface 6 Pro in Schwarz erhältlich

 

Neu ist die zusätzliche Farbwahl beim Gehäuseblock. Früher gab es nur silberne Surface Geräte und die Farbwahl ging lediglich über die Tastatur, die Maus und den Stift. Seit der 6. Generation des Surface Pro ist es möglich das Gerät nun auch in Schwarz zu kaufen.

 

Vielseitigkeit – der Surface Pro 6 ist mehr als ein Tablet

 

Das Surface Pro 6 wiegt rund 770 Gramm ohne die Tastatur und liegt auf Dauer schwer in der Hand - eine Ablage ist nach kurzer Zeit erforderlich.

Dank der integrierten 5-Megapixel Frontkamera können Sie immer problemlos skypen und Konferenzen mit Kollegen oder ihren Liebsten machen. Weiterhin sorgt die Kamera für die Windows-Anmeldung (z. B. Windows Hello) über die Gesichtserkennung. Die Kamera auf der Rückseite erreicht eine Qualität von rund 8 Megapixeln und eignet sich kaum für gute Digitalfotos, doch sie ist ausreichend für den Fotoscan von Dokumenten.

Einen weiteren Pluspunkt verdient die bereits erprobte Microsoft Tastatur, die mit viel Schreibkomfort und einem sehr guten Druckpunkt überzeugt. Die Tasten haben zudem die Standardgröße einer Desktop-Tastatur. Das Touchpad ist praktisch und reicht für präzises Arbeiten ebenfalls aus. Die optionale Tastatur ist zudem in unterschiedlichen Farben erhältlich. Neben Schwarz kann die Surface Pro Tastatur in Rot und Kobaltblau gekauft werden. Der Stift hat kein Update erfahren. Wichtig für Umsteiger ist es auf Angebote zu achten, welche dieses optionale Zubehör von Microsoft im Start-Paket beinhalten. Diese Bundles kommen erfahrungsgemäß nach einigen Monaten in den Handel.

Die Lautsprecher sind für die Größenklasse beachtlich und bieten guten und ausreichend lauten Klang. Sie befinden sich links und Rechts am Gerät. Auch das Mikrofon leistet in Interviews eine sehr gute Arbeit und ist auf dem Profi-Niveau eines Dell-Geräts.

Durch den praktischen Fuß stellt das Surface Pro 6 ein hervorragendes Videowiedergabegerät auf Reisen oder im Hotelzimmer (z. B. auf dem Bett) dar.

Das verbaute Akku bringt genug Saft für den Tageseinsatz mit und liefert genug Energie für bis zu 13,5 Stunden.

 


 

Diese 2 Gründe sprechen gegen das neue Surface Pro

 

Surface Pro 6 ohne USB-C und Thunderbolt sowie LTE

 

Da wären wir wieder bei der Evolution. Microsoft hat es bei der 6. Generation des Surface Pro nicht gebracht die Anschlüsse auf den inzwischen verbreiteten Standard USB-C oder Thunderbolt zu bringen. Außerdem fehlt dem Gerät ein optionales LTE-Model wie z. B. bei dem X1 Carbon Laptop von Lenovo. Wer vor allem auf USB-C Wert legt, sollte bis zur 7. Generation des Surface Pro warten, denn Microsoft hat sich zuletzt für USB-C Ports mit Magnethalterung ein Patent ausstellen lassen.

 

Aufpassen bei der Windows Version

 

Lassen Sie sich von dem Namen nicht verirren – auch die teuren Surface Pro 6 Modelle sind oftmals nur mit einer Windows 10 Home Version ausgestattet. Wer die Funktionalitäten einer Pro-Version (wie z. B. die kommende Sandbox) nicht missen möchte, sollte beim Kauf genau die Spezifikation durchlesen und sicherstellen, dass das Modell mit vorinstalliertem Windows 10 Pro in den Warenkorb wandert.

 

Deshalb lohnt sich der Kauf des Surface Pro 6

 

Insgesamt fehlt der ganz große Wurf nach vorne und die neue Generation des Surface Pro entspricht eher einer Evolution, statt einer Innovation. Dennoch ist der inkrementelle Fortschritt sehr positiv und wer noch kein relativ neues Surface besitzt oder schon immer mit einem Halb-Tablet-Formfaktor mit Produktivität von Windows geliebäugelt hat, kann ohne sich Sorgen machen zu müssen wechseln. Abraten würden wir dennoch von den Einstiegsmodellen mit nur einer 128GB SSd, 4GB Arbeitsspeicher und einer Intel Core m3-7Y30 CPU, da das Surface wie oben erwähnt nicht aufrüstbar ist. Dieses Modell ist zwar günstiger, wird aber auf Dauer keinen guten Dienst leisten und den Besitzer relativ schnell dadurch nerven, dass man andauernd an der Kapazitätsgrenze fährt – egal ob bei der CPU-Last oder beim Speicher. Folgend finden Sie eine Übersicht über die im Online-Handel beliebten und gut verfügbaren Modelle des Microsoft Surface 6 Pro in verschiedenen Ausstattungsvarianten

 

Vergleich der verschiedenen Microsoft Surface Pro 6 Ausstattungsvarianten

 

Microsoft Surface Pro 6 2-in-1 Tablet | Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 10 Home | Platin Microsoft Surface Pro 6, 2-in-1 Tablet + Type Cover, Schwarz | Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 10 Home | Platin Microsoft Surface Pro 6 2-in-1 Tablet | Intel Core i7, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Home | Platin Microsoft Surface Pro 6 2-in-1 Tablet | Intel Core i7, 16GB RAM, 1TB SSD, Win 10 Home | Platin
Modell

Microsoft Surface Pro 6 2-in-1 Tablet | Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 10 Home | Platin

Microsoft Surface Pro 6, 2-in-1 Tablet + Type Cover, Schwarz | Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 10 Home | Platin

Microsoft Surface Pro 6 2-in-1 Tablet | Intel Core i7, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Home | Platin

Microsoft Surface Pro 6 2-in-1 Tablet | Intel Core i7, 16GB RAM, 1TB SSD, Win 10 Home | Platin

Preis

1.199,00€
Preis inkl. 19% MwSt. 1,20€

1.306,99€
Preis inkl. 19% MwSt. 1,31€

1.829,00€
Preis inkl. 19% MwSt. 1,83€

2.262,21€
Preis inkl. 19% MwSt. 2,26€

Hersteller / Marke

Microsoft

Microsoft

Microsoft

Microsoft

Details Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Preisvergleich

Ab 1199 EUR bei Amazon

Ab 1199.00 EUR bei OTTO

Ab 1209.00 EUR bei Cyberport.de

Ab 1219.00 EUR bei MediaMarkt

Ab 1349.00 EUR bei Gravis

Ab 1306.99 EUR bei Amazon

Ab 1829 EUR bei Amazon

Ab 1829.00 EUR bei Media

Ab 1829.00 EUR bei OTTO

Ab 1829.00 EUR bei SATURN

Ab 1833.00 EUR bei EURONICS

Ab 1941.00 EUR bei Cyberport.de

Ab 2049.00 EUR bei Gravis

Ab 2262.21 EUR bei Amazon

Ab 2262.21 EUR bei OTTO

Ab 2265.00 EUR bei Cyberport.de

Ab 2265.00 EUR bei SATURN

Ab 2269.00 EUR bei EURONICS

Ab 2449.00 EUR bei Gravis

Letzte Preisaktualisierung

17.02.2019 um 03:10 Uhr MEZ.

17.02.2019 um 03:00 Uhr MEZ.

17.02.2019 um 03:10 Uhr MEZ.

17.02.2019 um 03:10 Uhr MEZ.

Kommentar hinterlassen

Loading...
Loading...
Loading...